23

17.08.+18.08.2019

Drei Farben Wein

  

Ein sinnliches Fest in Weiß, Rosé und Rot

Samstag, 17. August , 16 -24 Uhr  und Sonntag, 18. August 11 bis 21 Uhr

In den drei Weinstädter Gartenschauarealen Mühlwiesen, Steinbruch und Birkelspitze im Rahmen der Highlightwochen der Remstal Gartenschau in Weinstadt.

 

Zwei Tage tauchen die Besucher von „Drei Farben Wein“ in ein Fest für die Sinne und den Wein ein. Dafür werden drei Gartenschau-Areale nach einem jeweils anderen Farbkonzept sowohl optisch als auch inhaltlich gestaltet werden. Die Art der Inszenierung, die Dekoration und die vielfältigen Unterhaltungsprogramme sind dabei ganz auf eine Farbe abgestimmt. Und auch die Besucher können mit der Wahl ihrer Kleider dazu beitragen, dass das Fest zu einem unvergesslichen Erlebnis in den Farben Weiß, Rose und Rot wird.

Drei Farben Wein

Ein rauschendes Fest für alle Sinne in den Farben Weiß, Rosé und Rot

Wein ist viel mehr als ein Getränk. “Wein ist Poesie in Flaschen”, wie der schottisch-britische Erzähler Robert Louis Balfour Stevenson so treffend gesagt hat, weil Wein ein Produkt ist, das Menschen schon immer bewegt, das Dichter und Denker, Philosophen und Künstler inspiriert und manchen von Ihnen zu ihrer geistigen und kreativen Höchstform verholfen hat. Kein anderes Getränk ruft so ungebrochen Begeisterung hervor, wurde so oft besungen, besprochen oder war das Thema in unzähligen Gedichten und Büchern. Mit „Schade, dass man Wein nicht streicheln kann“ hat Kurt Tucholsky seine große Liebe zum Wein zum Ausdruck gebracht. Und tatsächlich verbindet man mit Wein nichts Fades, nichts Halbherziges oder Tumbes, sondern starke Emotionen und Leidenschaft, hohe Könnerschaft und Kreativität, Nähe und heitere Geselligkeit. Wein schafft ein Umfeld, wo Kunst und Kultur einen festen Platz in der Gesellschaft haben, in dem gerne und gut gegessen und ein geselliges und reges Miteinander gepflegt wird. Wein ist viel mehr als ein Getränk. Wein ist eine Lebenseinstellung.

So sehen das natürlich auch die Weinstädter, für die der Wein einen besonders hohen Stellenwert einnimmt. Grund genug, ein rauschendes Fest im Gartenschaujahr zu feiern, das ausschließlich diesem edlen Tropfen in seinen drei Farben gewidmet ist.

Bei Drei Farben Wein, das am 17. und 18. August in Weinstadt stattfindet, tauchen die Besucher in ein Fest für die Sinne und den Wein ein. Dafür werden die drei Gartenschau-areale  Mühlwiesen, Steinbruch und Birkelspitze nicht nur optisch in einer jeweils anderen Farbe gestaltet sein. Auch die Art der Inszenierung und die Wahl des Programmes sind komplett auf die jeweilige Farbe abgestimmt, denn je Farbe hat ihre ganz eigene Symbolik und weckt ganz unterschiedliche Empfindungen und Assoziationen. So wird z.B. die Farbe Weiß mit Frische, Klarheit und Vollkommenheit in Verbindung gebracht, die Farbe Rose hingegen mit Lässigkeit, Optimismus und Jugend und die Farbe Rot mit Leidenschaft, Liebe und Drama. Und diese Assoziationen und vieles mehr wird für die Besucher von Drei Farben Wein erlebbar und spürbar gemacht.

Ein sehr sinnliches und unvergessliches Erlebnis, zu dem auch die Besucher, wenn sie möchten, mit der Wahl ihrer Kleidung beitragen können. Ob schön, edel, verrückt oder originell. Ob im Brautkleid, mit einem pinkfarbenen Schwimmring oder einfach mit einer roten Fliege. Alles ist schön, alles ist erlaubt. Wir freuen uns jetzt schon riesig darauf.

Die Gestaltung der Areale und das gastronomische Angebot

Die Design- und Dekorationsfirma Decor &More aus Fellbach hat sich mit viel Liebe zum Detail und vielen kreativen Ideen eine hinreißend schöne und originelle Gestaltung der drei Gartenschauareale ausgedacht.

14 Weinstädter Weingüter schenken an beiden Tagen ihre besten wie köstlichen Weine aus, mehrere Foodtrucks, sowie der Biergarten Steinbruch und das EatOutTasty an der Birkelspitze verwöhnen die Besucher mit abwechslungsreichen Speisen.

Ein Hochgenuss für Geist und Gaumen, der keine Wünsche offen lässt.

 Das Programmangebot in den drei Gartenschauarealen

Die Mühlwiesen und die Farbe Weiß: Entspannen im weißen Chill Out Bereich, Fotosession mit goldenem Rahmen, Weinverkostung an der großen Weintheke oder Singen und Tanzen bei der Abba Tribute Show am Samstagabend. Auf den Mühlwiesen ist alles frisch, leicht, lustig und beschwingt.

Bühnenprogramm am Samstag ab 17.00 Uhr: Südlich von Stuttgart, ABBA Tribute Show

Bühnenprogramm am Sonntag ab 11.00 Uhr:  Thilo Wagner Quartett; Bounded Blue, Blue Fonque

Der Steinbruch und die Farbe Rot: Liebe, Leidenschaft, Drama – Tango, Salsa und Brass. Passend zur Farbe Rot kocht im Steinbruch das Blut über und die Füße stehen nicht still. Ob bei einem Tangokurs und Tangoshow am Samstagnachmittag oder bei einer feurigen Salsaband am Samstagabend. Im und vor dem Steinbruch wird zwei Tage lang getanzt, gelacht und an den Weintheken köstlicher Wein getrunken werden.

Bühnenprogramm am Samstag ab 16.30 Uhr: Tangoorchester, Tangocrashkurs und Tangoshow mit dem Orquesta Atipica und Enrique Grahl, dem Tangoweltmeister 2006. Anschließend tritt die die Salsa, Son Cubano- und Merengueband Calle Mambo aus Berlin auf (Gewinnerband beim Internationalen Straßenmusikfestival 2018 in Ludwigsburg) und heizt dem Publikum so richtig ein.

Bühnenprogramm am Sonntag ab 11 Uhr:  Brass2Go (die Band in den roten Anzügen); Roberto Santamaria Band und zum Ausklang die Band Monopelao (Popmusik mit Latin) auf.

 

Die Birkelspitze und die Farbe Rose: Cool, lässig, jung und hipp präsentiert sich die Birkelspitze bei Drei Farben Wein. Junge, begabte Gruppen aus der Popakademie Mannheim an beiden Tagen und das Weinstädter Delicium mit Elektrohousemusik am späten Samstagabend, liefern den musikalischen Background für zwei lässige wie höchst tanzbare Tage auf der Birkelspitze. Eine poppige, schräge Layerchurch in der Mitte der Platzes, kleine Flamingoinseln auf Wasser und an Land, eine Weinbar, 2 Foodtrucks und das EatOutTasty sorgen für einen gnadenlos schönen und leckeren Hintergrund.

Bühnenprogramm am Samstag ab 16 Uhr: Lunascope (Indie-Pop); Ok.Danke.Tschüss (Synthie-Pop); DJ Alex & Maximilian – Delicium Weinstadt (Elektrohouse/Techno)

 

Bühnenprogramm am Sonntag ab 11 Uhr: Calle Mambo (Latin/Hip Hop) und IZE (R&B)

 

Ein außergewöhnliches Highlight gibt es am Samstagabend nach Einbruch der Dunkelheit in allen drei Gartenschauarealen

Der französische Künstler und Fotograf Clément Briend ist mit einer seiner spektakulären Lichtinstallationen zu Gast bei Drei Farben Wein. Mit „Devine Trees“ malt bzw. projiziert Briand Gesichter in die großen Braumkronen entlang des Gartenschauareals. Clement Briand, der mit seinen Kunstinstallationen auf der ganzen Welt unterwegs ist, berührt und beeindruckt mit seinen Großprojektionen die Menschen gleichermaßen.

 

 

Straßentheater für Kinder und Erwachsene am Samstag und Sonntag

„Der Vogel des Monsieur Prevet“, ein Stück von der Hörundschaubühne Stuttgart, kommt am Samstag, 17. August um 16.15 Uhr und 19.30 Uhr und am Sonntag, 18. August um 13 Uhr und 16.30 Uhr an den Mühlwiesen angeflogen.

 

Straßenkünstler und Walk Acts am Sonntag

Mehrere Straßenkünstler und Walk-Acts (u.a. mit Ensemble Kroft mit „La cuisine mobil“, Bastian mit „Taxi“,  Jaap Slagman mit „Das lebende Bild“ und Emscherblut mit ihrem „mobilen Improtheater“, das Maskottchen Remsi und der Kunstverein Weinstadt) bringen die Besucher am Sonntag in allen drei Gartenschauarealen zum Mitmachen und Lachen.

 

 

Informationen

Teilnehmende Weinstädter Winzer: Weingut Dobler, Weingut Ellwanger, Weingut Gold

Weingut Idler, Weingut im Hof – Armin Zimmerle, Weingut Klopfer, Weingut Knauß, Weingut Kuhnle, Weingut Mödinger, Remstalkellerei, Weinbau Strauß, Brennerei Sigle, Weingut Wilhelm, Weingut Wißmann-Stilz

 

Eintritt: Der Eintritt kostet 10 Euro. Die Eintrittsbändel können entweder bei den VVK-Stellen in Weinstadt oder vor Ort an den Kassen erworben werden. Kinder bis 12 Jahren kommen kostenlos rein, Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren bezahlen die Hälfte des Eintrittspreises.

 

Datum und Uhrzeit: Samstag, 17. August 2019 von 16 Uhr bis 24 Uhr und Sonntag, 18. August 2019 von 11 Uhr bis 20 Uhr.

 

Veranstaltungsorte:

Gartenschauareal Mühlwiesen – Brückenstraße 30 (Parkplatz Birkelspitze, Parkplatz ITT Cannon oder S-Bahn Haltestelle Beutelsbach);

Gartenschauareal Steinbruch – Birkelstraße 34 (Parkplatz Birkelspitze, S-Bahn Endersbach)

Gartenschauareal Birkelspitze – Birkelstraße 19 (Parkplatz Birkelspitze, S-Bahn Endersbach)

 

Parkplätze:

Gegen einen Gebühr von 3 Euro können die Besucher an den Parkplätzen Birkelspitze und ITT Cannon unbegrenzt parken

 

Busshuttle:

Ein Busshuttle pendelt im Zeitraum von 16 Uhr bis 24 Uhr am Samstag und von 11 Uhr bis 20 Uhr am Sonntag halbstündlich vom Parkplatz Birkelspitze über die S-Bahn Haltestellen Endersbach und Beutelsbach zum Gartenschauareal Mühlwiesen und wieder zurück. Der Busshuttle ist für die Besucher kostenlos.

Weitere Infos: www.remstal.de/weinstadt